Alle Einträge

Alle Einträge

Ohne Fehler kein Lernen.

Oder: a learner can’t fail.

In Europa und Asien wird ein Scheitern als Misserfolg angesehen und ist peinlich. Das ist tief in unserer Kultur verankert und somit leider auch in unserem Lern-System.

Die Feldenkrais Methode ermutigt Ungewohntes zu versuchen, sich spielerisch anzunähern und so die Grenzen des Gewohnten zu überschreiten. Dabei lernt der Körper Varianten des Bekannten und es können neue Bewegungsmuster entstehen. Solche, die zwar vielleicht ungewohnt sind und sich ‚komisch‘ anfühlen, aber dafür auf lange Sicht keine Schmerzen verursachen. Oder Muster die Bewegungen die nicht mehr möglich waren wieder zulassen.

Ausprobieren ist nicht nur erlaubt sondern erwünscht.

Auch in Unternehmen wird der Wert von Fehlern und das daraus entstehende Lernpotential immer mehr thematisiert und erkannt. Nur ein Umfeld, in dem Fehler erlaubt sind, wird Innovationen hervorbringen. Eine Fehler-Kultur kann nur dort entstehen, wo Fehler nicht verurteilt werden sondern man in einem sicheren Rahmen willkommen sind.

Für alle, die sich weiter in diese Thematik vertiefen wollen, empfehlen wir die Lektüre des bereits im April 2011 erschienen „Failure Issues“ der Harvard Business Review.