Alle Einträge

Alle Einträge

Slow down to become faster.

Was beim ersten Hinsehen wie ein Paradoxon klingt, ist eine erprobte Weisheit. Denn wir wissen: in der Ruhe liegt die Kraft.

Nicht nur fernöstliche Kampfkünste arbeiten schon seit hunderten von Jahren nach diesem Muster. Sondern auch die Feldenkrais Methode.

Bewegungen werden in ihre Einzelteile zerlegt und ganz langsam ausgeführt. Die Aufmerksamkeit wird geführt und so die Wahrnehmung, für das was man tut, geschult.

Denn wie schon Moshé Feldenkrais gesagt hat:
„Wenn man weiß, was man tut, kann man tun, was man will.“
Klingt sehr leicht und logisch und doch ist es ein langer Weg.

Ist man sich bewusst, wie Bewegungen aufgebaut sind und hat man sie immer wieder in Zeitlupe mit voller Aufmerksamkeit ausgeführt, kann man sie bei Bedarf auch ganz schnell abrufen und ausführen. Nach diesem Prinzip trainieren ja auch viele Spitzensportler.

Sehr schön wird das in dem von Edward Yu geschriebenen Buch „The Art of Slowing down.“ dargelegt. Auch wenn sich dieses Buch auf’s Laufen bezieht, so kann es auf alle Bewegungsbereiche umgelegt werden und ist nicht nur für Läufer lesenswert.

edward

(Einfach auf das Bild vom Buch klicken und schon kannst Du es bestellen)

Viel Freude beim Lesen!